Schlagwörter

, , ,

Testbericht zum Saal Digital Fotobuch

Einmal ein anderes Thema.
Ich lasse pro Jahr sicher durchschnittlich 3 Fotobücher anfertigen, zum einen um die Fotos zu so besser anderen zeigen zu können und auch um mich natürlich selbst dran zu erfreuen J
Bisher bezog ich alle Bücher von einem Anbieter, mit dem ich auch recht zufrieden war.
Nun bot sich die Chance ein Hardcover Fotobuch von Saal Digital zu testen. Ich schicke eine kurze Bewerbung und erhielt einen 40€ Gutschein per Email.
Auf der Internetseite konnte man das Programm zur Gestaltung des Fotobuchs herunterladen und los ging es mit dem Gestalten.Über die Software kann man verschiedene Produkte nach Größe oder Aufmachung auswählen. cofIch entschied mich für ein Buch 19×19. Dann gibt es die Auswahl, ob man beispielsweise die Außenseiten wattiert, glänzend oder die Innenseiten glänzend haben möchte. Je nach Auswahl zahlt man mehr oder weniger. Was mir auch positiv am Programm auffiel, ist das man  die Seitenanzahl beliebig auswählen kann. Bei meinem bisherigen Anbieter konnte ich immer nur +8 oder -8 Seiten auswählen.
Hier konnte ich sagen, ich möchte gerne 44 Seiten oder ach nein ich brauche doch 46 Seiten, was die Gestaltung einfacher macht.
Ähnlich wie bei meinem bisherigen Anbieter gibt es verschiedene Gestaltungsvorschläge, die man nutzen kann oder man ignoriert sich eben.
Ich machte das Fotobuch noch am selben Tag fertig und gab es Mittwoch zur Bestellung.
Entschieden hatte ich mich für das Thema „Holland“, weil ich hier auch mehrere Nachtaufnahmen reinbringen konnte, wo mich die Druckqualität sehr interessierte.
Samstag starrte ich überrascht in meinen Briefkasten, denn da lag ein Päckchen mit dem Fotobuch.
Ich bin sehr begeistert von der Lieferzeit und das Endergebnis konnte sich auch sehen lassen.
Ich hatte bei dem Buch versucht, etwas von meiner normalen Gestaltung abzuweichen, um einfach mal verschiedenes austesten zu können. Unteranderen bot sich die Option die Bilder über zwei Seiten zu ziehen (siehe Beispielbild) und das Tolle an der Druckart ist, dass es keinen Knick durch die Bindung des Buches gibt, die gegebenfalls etwas von Bild verschwinden lässt.
Die Seiten sind recht dick und stabil und machen einen hochwertigen Eindruck.
Auch das Ergebnis der Nachaufnahmen hat mich überzeugt: nichts verpixelt, kein Rauschen oder unschöne Lichtübergänge.
Im Großen und Ganzen bin ich super zufrieden mit dem Resultat: schnelle Lieferzeit, toller Druck und super Seitenqualität.
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass ich mein nächstes  Buch wieder über Saal Digital beziehen werde, denn auch die Preise unterscheiden sich kaum von anderen.

cof

Ps: Dass die Beispielbilder etwas verrauscht sind, liegt daran dass sie mit dem Handy aufgenommen sind 😉

Advertisements