Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Vor ein paar Jahren hatten meine Eltern eine große Andalusien-Rundreise unternommen und mit ihren Fotos den Wunsch in mir geweckt, mir einige Städte selber anzuschauen. Die Wahl fiel auf den Herbst, da zum einen meine eine Freundin Katja auch Urlaub hatte und in die Wärme wollte und wir auf weniger Touristen durch die Nebensaison hofften.
Als Ausgangspunkt nutzen wir Malaga, da die Flugverbindungen hier besser waren und es auch recht mittig zu all unseren geplanten Zielen lag.

Sonntag, 27.9.15

12068835_951211334952138_6469402616996362423_oUnser Flug ging gefühlt mitten in der Nacht gegen 6 Uhr morgens, so dass wir gegen um 9 auf dem Flughafen in Malaga landeten.

Nach einer schieren Irrfahrt durch Malaga mit dem Nahverkehr erreichten wir gegen um 12 unsere Unterkunft. Da wir diese erst halb 3 beziehen durften, wagten wir einen ersten Spaziergang in die Altstadt.

Ein Restaurant grenzt an das andere, so dass wir auch schnell etwas zu Essen erstehen konnten.
Malaga gehört zu den größten Städten Andalusiens und liegt direkt im Süden Spaniens, weshalb es auch im Herbst Temperaturmäßig noch sehr angenehm ist.

Den Abend verbrachten wir dann auch der Dachterrasse.

Werbeanzeigen